Zur Navigation | Zum Inhalt

Nachstehend ein Blog von ProntoPro mit einem Interview das uns und unsere Philosophie sehr gut zum Ausdruck bringt:

Wie in vielen anderen Bereichen auch, hat sich auch im Bereich Bürotechnik in relativ kurzer Zeit ein erstaunlicher Wandel vollzogen. Wenn man bedenkt, wie lange die Entwicklung vom  Rechenschieber und der Schreibfeder bis zu Rechenmaschinen und elektrische Kugelkopfschreibmaschinen gedauert hat, erscheint es unfassbar, wie schnell sich die Technik seit den ersten mobilen Computern entwickelt hat. Heute kommt kein Unternehmen mehr ohne moderne EDV-Anlagen aus.

Welche technische Ausstattung ein Unternehmen benötigt, ist sehr unterschiedlich, denn ein Handwerksbetrieb mit 5 Mitarbeitern zum Beispiel hat andere Bedürfnisse als ein Handelsbetrieb mit hohem Warenumschlag und entsprechend vielen Mitarbeitern in den unterschiedlichsten Abteilungen. Daher ist gute Beratung vor der Anschaffung und die Betreuung danach von großer Bedeutung, weshalb EDV-Dienstleister unverzichtbar für die meisten Unternehmen sind.

Um mehr über diesen Dienstleistungsbereich zu erfahren, haben wir mit Klaus Schedina, dem Geschäftsführer der SCHEDINA GmbH aus Deutschlandsberg, gesprochen. Der verheiratete Vater von 3 erwachsenen Töchtern, ist sehr sportlich. Neben Familie und Firma war und ist Sport für ihn sehr wichtig. Omnipräsent in den verschiedensten Sportarten wie Schwimmen, Fußball, Radfahren, Fechten, Tennis, Laufen, Schilauf, blieb zuletzt der Triathlon und seit einigen Jahren die Leidenschaft „Schitouren“.

Persönlich hat er erfolgreich an vielen Wettbewerben teilgenommen, wie zum Beispiel 16 absolvierte Ironmandistanzen – darunter die Teilnahme an der Ironman WM auf Hawaii, unzählige Steirische Meistertitel und Österreichischer Vizemeister in den Altersklassen. Die aktive Karriere hat er beendet, die Teilsportarten werden aber weiterhin ausgeübt. Für den Triathlon ist er auch Förderer. So gibt es in seinem Heimatort seit 16 Jahren den Triathlonclub „TRI SCHEDINA“ mit zur Zeit 84 Mitgliedern.

Als Absolvent der HTL Mödling Abt. Feinwerktechnik hat er eine ausgezeichnete technische und allgemeinbildende Lebensgrundlage erhalten. Er entschied sich zur Mitarbeit im elterlichen Unternehmen, dessen Geschäftsleitung er später übernahm. Nach und nach veränderte er die Unternehmensstruktur und das Angebot. Schon immer gehörte der Service für die Geräte dazu. Heute ist der Bereich EDV-Dienstleistung ein wichtiger Teil des Unternehmens und umfasst:

  •         Planung von Hard- und Software Integration in Unternehmen
  •         Aufbau von unternehmensweiten Netzwerkstrukturen
  •         Software Integration, Schulung, Individualprogrammierung
  •         Wartung, Service und Reparatur von PC Hardware, Server, periphere Systeme und Geräte, Drucker, Kopierer

Das Team besteht, wie er sagt, aus einem wunderbaren Mitarbeiter Mix aus erfahrenen und jungen agilen Mitarbeitern mit denen es Klaus Schedina nach wie vor viel Freude bereitet, sich in dieser, doch kurzlebigen und jeden Tag Überraschungen bietenden, Berufswelt zu bewegen und zu behaupten.

Klaus Schedina ist EDV-Dienstleister

Klaus, das Unternehmen Schedina wurde bereits im Jahr 1950 gegründet. Seit wann bist du Teil des Teams? Welche Veränderungen haben sich nach deinem persönlichen Eindruck seither im Unternehmen ergeben?

Der Betrieb wurde von meinen Eltern gegründet und ich bin nach meiner Ausbildung dazu gekommen. Später habe ich die Geschäftsführung übernommen. Mit der Veränderung der Technik und den Anforderungen der Kunden musste sich auch unser Angebot ändern. So wurde das Unterste zu Oberst gekehrt – sich mehrfach wiederholend! Für die Beschreibung der Veränderungen im Detail würde hier der Platz nicht ausreichen.

Das EDV-Unternehmen ist bereits seit 69 Jahren im Markt tätig. Welche Serviceleistungen haben zu dem besonders langen Bestehen des Unternehmens beigetragen? Durch welche Dienste hebt sich Schedina von Konkurrenten ab?

Nachdem wir doch in der tiefen steirischen Provinz, in einer Kleinstadt unseren Sitz haben war es immer unser Motto „Dinge die wir verkaufen auch selbst mit eigenen Mitarbeitern technisch und beratend zu betreuen“. Dieses Motto hat einerseits viel Mühe und Zusatzaufwand verursacht, uns andererseits relativ krisensicher auch durch stürmische Zeiten gebracht.

Mit welchem Werkzeug arbeitest du am liebsten? Hast du dieses Tool aufgrund der Marke ausgesucht und wenn ja, warum? Welchen deiner Ansprüche an gutes Werkzeug erfüllt diese spezielle Gerätschaft?

Nachdem unser „Werkzeug“ mittlerweile die Dinge sind um die sich unser Business dreht, ist diese Frage in dieser Form nicht zu beantworten

In welchen Fällen ist eine sogenannte Fernwartung sinnvoll? Welche Vorteile bietet diese Art der Wartung für den Kunden?

Immer dort und dann wo sie möglich ist. Der Kunde hat dadurch sicher schneller, direkter und letztlich billiger Zugriff auf unsere Dienstleistungen. Wobei an dieser Stelle anzumerken wäre, dass dadurch leider der direkte Kontakt zum Kunden verloren geht.

Der Betrieb besteht bereits seit 1950

Technik muss funktionieren

So viele Vorteile die moderne Technik bietet, so viel Probleme kann sie auch verursachen, nämlich dann, wenn sie nicht zuverlässig funktioniert. Um dem vorzubeugen, ist es sinnvoll, sich schon bei der Planung fachlich beraten zu lassen und auch die Einrichtung von kompetenten Fachleuten vornehmen zu lassen. Sollte es trotzdem einmal zu Störungen kommen, ist es gut, wenn man sich auch dann auf seinen EDV-Dienstleister verlassen kann. Vielen Dank an Klaus Schedina für seine Zeit und den Einblick in die Arbeit seines Unternehmens.

unsere wichtigsten Partner:


 

dell_partner_direct

Brother Logo 1280x392


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.